Link verschicken   Drucken
 

Neuigkeiten - Umzug zur Bebelstraße

13.09.2019
Der Umzug ist (fast) geschafft.

 

Wir sind in den Sommerferien umgezogen. Obwohl noch alles recht kahl aussieht, haben es Lehrkräfte und die Mitarbeiter*innen der OGS geschafft, die Klassenräume für unsere Kinder fertig einzurichten. 

 

An den ersten drei Schultagen gab es bereits für unsere Elternschaft Führungen und alle waren sehr begeistert.

 

Unser Thema zur Gestaltung der Schule waren die vier Elemente. Feuer (rot), Wasser (blau), Erde (grün) und Luft (gelb). Jede Etage ist andersfarbig gestaltet. So finden sich die Schüler*innen schnell zurecht.

 

Auch unser neues Schullogo gefiel allen. 

 

Dieser Freitag ist ein 13. und für uns ein Glückstag. Die Umbauarbeiten für die OGS sind abgeschlossen. Am Wochenende wird alles gereinigt und dann können unsere Kinder, die die OGS besuchen, in den nächsten Tagen einziehen. Alle Lehrkräfte und die OGS-Mitarbeiter*innen werden am Montag, 16.09. Kartons auspacken und versuchen, die Räume für die Kinder gemütlich herzurichten.

 

Dekorieren und Gestalten heißt es dann in den nächsten Wochen. Kinder und Erwachsene der GK Ruhrschule werden dies gemeinsam tun. Darauf freuen wir uns sehr.

 

 
 
Die Umbaumaßnahmen schreiten voran.

 

Die Mensa wird vergrößert, so dass genügend Platz entsteht, damit die Kinder in Ruhe essen können.

Weiterhin wird es genügend sanitäre Einrichtungen geben. Auf jeder Etage befinden sich jeweils Mädchen- und Jungentoiletten im Innenbereich, die von höchstens drei Klassen benutzt werden. Der Weg ist dann ganz kurz und im Winter ist es auch nicht mehr so kalt.

Im Außenbereich gibt es keine Toilettenanlage mehr. Diese wird dem Mensabereich zugeordnet und ist dann gut von der Mensa aus erreichbar.

 

Sie wollen weitere Bilder sehen? 

Oben auf der Leiste "Schule", dann links auf "Rundgang" und dann auf "Bebelstraße" klicken.

 

 

Zum Schuljahr 2019 / 2020 wird die GK Ruhrschule ihren alten Standort aufgeben und zur Bebelstraße verlagert. Die Mitglieder der Schulkonferenz - bestehend aus Eltern und Lehrkräften - hat den Standortwechsel bereits seit dem Jahr 2016 unterstützt.

 

Die Schulgemeinde freut sich auf größere Klassenräume, eine Turnhalle und ein Lehrschwimmbecken, einen Forscherraum, aber auch viele Räume für die Kinder, die die OGS besuchen und eine Mensa, die hell und freundlich ist und viel Platz bietet. Ebenso verdoppelt sich fast die Fläche des Außengeländes.

 

Alle Räume werden renoviert und die beiden Schulhöfe werden für Grundschulkinder umgestaltet. Darüber hinaus werden alle sanitären Anlagen erneuert. Es gibt eine sanitäre Anlage im Außenbereich und mehrere im Innenbereich in der Nähe der Klassenräume.

 

In Zusammenarbeit mit dem Discounter NETTO auf der Bebelstraße könnte eine Hol- und Bringzone (Elterntaxi-Haltestelle) eingerichtet werden. Eltern, die ihre Kinder zur Schule mit dem Auto fahren müssen, hätten dort die Möglichkeit kurzzeitig zu parken. Eine Mitarbeiterin der OGS würde täglich in der Zeit von 7.45 Uhr bis 8 Uhr dort auf die Schüler*innen warten und sie sicher - die 200 Meter - zur Schule begleiten.

 

Dafür bedanken wir uns bei dem Discounter ausdrücklich und hoffen, dass viele Eltern dieses Angebot nutzen, wenn sie ihr Kind zur Schule fahren müssen. Der Bereich Verkehrsplanung und Signalwesen der Stadt Oberhausen ist für die Errichtung dieser Hol - und Bringzonen zuständig und muss dies erst noch befürworten.

 

Sie wollen weitere Bilder sehen? 

Oben auf der Leiste "Schule", dann links auf "Rundgang" und dann auf "Bebelstraße" klicken.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neuigkeiten - Umzug zur Bebelstraße