Link verschicken   Drucken
 

Geschichte

10.04.1899

Einweihung der GK Ruhrschule als II. katholische Volksschule in Alstaden, das damals zum Kirchspiel Mülheim gehörte. Damals hatte die Schule vier Klassen mit insgesamt 333 SchülerInnen. Sie wurden zuerst von drei, später von vier Lehrpersonen unterrichtet. Unterricht fand bis 1920 vor- und nachmittags statt. Der Rektor wohnte im angebauten Rektorhaus an der Schule.

12.09.1901

Einweihung eines Neubaus, des Gebäudes am jetzigen Friedhof.

1902

Einrichtung des Friedhofes

Januar 1905

Elektrifizierung Alstadens - die Schule bekommt elektrisches Licht.

07.06.1909

In acht Räumen wurden zwölf Klassen (756 Kinder im April 1909) unterrichtet, deshalb wurde das alte Gebäude am Lickenberg aufgestockt.

01.04.1910

Eingemeindung Alstadens nach Oberhausen. Deshalb wurde die bisherige Adresse von „Schulstraße“ in „Lickenberg“ geändert und die Schule „GK Ruhrschule“ genannt.

ab 1925

Die Kinder lernten die Sütterlinschrift.

30.07.1924

25jähriges Jubiläum der GK Ruhrschule. Nach dem Festgottesdienst um 9.30 Uhr gab es einen offiziellen Festakt auf dem Schulhof; um 16.00 Uhr wanderten die Kinder zum Ruhrpark um dort zu feiern.

ab März 1933

Feiertage häufen sich: Heldengedenktage, Sportfeste, Muttertag, Reichsjugendtag, Tag der dt. Jugend, Sonnenwendfeier, Feiertag der nationalen Arbeit - oft mussten die Ruhrschulkinder Spalier stehen oder selbst mitmarschieren.

ab 1937

Ernteeinsatz der älteren SchülerInnen auf Bauernhöfen in Alstaden und Mülheim.

1940

Die Kriegsereignisse rückten immer näher, es wurden einige Fenster der Schule zum Schutz vor Splitterbomben zugemauert.

Dezember 1940

Die Schule bekommt eine Zentralheizung.

März 1941

Einführung der Lateinschrift

ab April 1941

Der Unterricht begann nach nächtlichem Luftalarm erst um 10.00 Uhr.

23.06.1943

Alle Schulen im Ruhrgebiet wurden geschlossen, die Lehrer in verschiedenen Zweigen der Stadtverwaltung beschäftigt.

Anfang 1944

Für die GK Ruhrschule war es ein Glück, dass Polizeieinheiten im alten Gebäude stationiert wurden, weil so Bombenschäden rasch ausgebessert wurden.

11.04.1945

Die Amerikaner kamen nach Alstaden, Rektor wird Herr Sandgathe.

September 1946

Von 12 Klassenräumen waren 8 für 450 Kinder hergerichtet, die Räume des 2. Stockwerkes standen noch unter Wasser, weil Dach und Decken wegen Kriegseinwirkung schadhaft waren.

Januar 1948

Renovierung der Schule

01.04.1948

Das Hofgebäude wurde wieder hergerichtet.

20.06.1948

Währungsreform

23.04.1948

Englischunterricht ab Klasse 5

04.09.1959

Renovierung der Schule, Rektor ist Herr Grüneboom

29.11.1959

Einweihung des Gips-Intarsien-Wandbildes im Erdgeschossflur des Altbaus, für das die Zeche Alstaden 1000 DM zur Verfügung gestellte hatte.

01.08.1968

Die GK Ruhrschule wurde Grundschule, hatte 409 Kinder.

Schuljahr 1993/94

Start der 1. Integrationsklasse im 1. Schuljahr an der GK Ruhrschule. Seitdem sind in den Klassen 1a, 2a, 3a, 4a in der Regel 5 Kinder mit einem Förderbedarf.

17.03.1999
15.04.1999

Einweihung des Neubaus für zwei Integrationsklassen -

Frau Spillecke wird Rektorin.

8.- 12.09.1999

Zirkusprojekt "100 Jahre Ruhrschule"

Mai 2005

Zirkusprojekt

20. Juni 2005

Frau Schumann wird Konrektorin.

Sommer 2005

Die GK Ruhrschule wird eine Grundschule mit offenem Ganztagsunterricht.

November 2005

Einweihung des Neubaus für den Ganztag

Frühjahr 2006

Ein neues Klettergerüst wird aufgestellt.

17.12.2008
 

Teilnahme der Ruhrschulkinder am Opern-Workshop „Hänsel und Gretel“ der Jungen Oper in der Kirche St. Peter

31.07.2009

Frau Konkolewski, geb. Spillecke verlässt die GK Ruhrschule.

14.10.2009

Frau Schumann wird Rektorin auf Probe der GK Ruhrschule.

April 2010

Die GK Ruhrschule erhält neue sanitäre Anlagen.

Juni 2010

Vom 22.6. bis 24.6.2010 wird die Qualitätsanalyse durch die Bezirksregierung Düsseldorf an der GK Ruhrschule durchgeführt.

Juli 2010

Die GK Ruhrschule feiert ihr 111jähriges Bestehen.

30. Mai 2011

Frau Schumann wird zur Rektorin ernannt.

April 2012

Erste Gespräche über ein Schüleraustausch nach England „MULTI für Kleine“

Juli 2012

Schulfest EUROPA

Oktober 2012

Fertigstellung des neuen Computerraums

April 2013

1. Fahrt zur Partnerschule nach Middlesbrough -

zehn Kinder und fünf Mütter der 4. Schuljahre fahren nach England

Juli 2013

Die GK Ruhrschule bewirbt sich für den Schulversuch PRIMUS. Das Projekt scheitert.

30.08.2013

Die GK Ruhrschule erhält eine offizielle Homepage.

22.11.2013

KNISTER - einer der berühmtesten Kinderbuchautoren Deutschlands besucht die Ruhrschule und stellt seine neuesten Bücher vor.

09.12.2014
Die Schule bekommt einen Niedrigseilgarten. Der BVB Dortmund unterstützt unser Projekt.
2015
Die Ruhrschule wird "Haus der kleinen Forscher"
Mai 2016
Schulfest HEIMAT
Juni bis
Dezember 2016

Wir werden Stadtmeister im

  • Fußball (Jungen)
  • Tischtennis (Jungen/Mädchen)
  • Basketball (Jungen/Mädchen)
10.09.2016
Wir erhalten den 1. Oberhausener Jugendfriedenspreis in der Kategorie Grundschule (youth4peace)
27.09.2016
Wir werden "MINT-Freundliche Schule" - Preisverleihung in der TU Dortmund.