Link verschicken   Drucken
 

MINT-freundlichen Schule / Haus der kleinen Forscher

MINT-freundliche Schule

 

Die Schule GK Ruhrschule – Oberhausen - Grundschule aus Nordrhein-Westfalen darf sich ab heute (27. September 2016) für die nächsten drei Jahre »MINT-freundliche Schule« nennen. Heute fand die Ehrung der MINT-freundlichen Schulen NRW in der TU Dortmund statt. Die Schulen werden für ihre MINT-Schwerpunktsetzung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ausgezeichnet. Es wurden 52 Schulen zum ersten Mal geehrt, weitere 44 Schulen erhielten die Ehrung zum zweiten Mal nach erfolgreicher Wiederbewerbung nach drei Jahren. Die Schulen durchlaufen einen strengen Bewerbungs- und Prüfungsprozess, der von Fach- und Wissensverbänden, Unternehmen, Vereinen und Stiftungen durchgeführt wird.
Die Ehrung der Schulen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz KMK.

„Unsere Schulen und vor allem die Lehrer sind das A und O vor dem Hintergrund, junge Menschen für MINT-Perspektiven zu interessieren, ihre Potenziale zu wecken und ihnen ihre Aufstiegschancen aufzuzeigen – unabhängig von Herkunft und Geschlecht. Wir setzen genau hier an und freuen uns, dass wir Ende 2016 dann bereits gut 1.300 Schulen in Deutschland MINT freundliche Schule‘ haben werden“, sagt Thomas Sattelberger, Vorsitzender der BDA/BDI-Initiative „MINT Zukunft schaffen“.

Die »MINT-freundlichen Schulen« werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft sowie Fach- und Wissensverbänden nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewußt MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.

Mehr Informationen gibt es unter www.mintzukunftschaffen.de

(Offizieller Pressetext)

 

https://www.mintzukunftschaffen.de/uploads/media/mzs-logo-schule-2012.2016_web.jpg

 

Haus der kleinen Forscher (12. Juni 2017)

 

Im Jahr 2015 erhielten wir die  Ernennung "Haus der kleinen Forscher". Nun haben wir uns erneut zertifizieren lassen und sind wieder  für die nächsten zwei Jahre ausgezeichnet.

 

 

Haus der kleinen Forscher (23. Juni 2015)

 

Die GK Ruhrschule ist eine von fünf Oberhausener Grundschulen, die sich erfolgreich für das Projekt „Haus der kleinen Forscher“ beworben hat. Mit dem Schuljahr 2013/2014 werden Kindertageseinrichtungen und Grundschulen zu „Häusern der kleinen Forscher", indem Naturwissenschaften und Technik für Kinder in alltäglichen Begegnungen erlebbar gemacht werden und einen festen Platz im Alltag der Kinder bekommen.

 

Das Forschen und Experimentieren fördert nicht nur die Neugier und Begeisterung für naturwissenschaftliche Phänomene und technische Fragestellungen, sondern auch eine Reihe weiterer Basiskompetenzen. Dazu gehören u. a.

 

  • Sprachkompetenz,

  • Sozialkompetenz

  • Feinmotorik

 

 sowie mehr Selbstbewusstsein und innere Stärke.

 

Die ErzieherInnen sowie die LehrerInnen werden in den naturwissenschaftlichen Bereichen fortgebildet, um naturwissenschaftliche und technische Projekte und einfache Experimente in ihren Systemen nachhaltig zu verankern.

 

Seit diesem Schuljahr gibt es eine feste "Forscher AG / MINT AG", die am Nachmittag stattfindet. Im zweiten Halbjahr eines jeden Schuljahres gibt es Projekttage für die gesamte Schülerschaft. Ein enger Kooperationspartner ist das Fraunhofer Institut UMSICHT auf der Essener Straße. Jährlich besucht eine Gruppe von Drittklässler das Institut, um ein richtiges Labor kennen zu lernen.

 

Im Juni 2015 haben wir einen Antrag zur Zertifizierung beim "Haus der kleinen Forscher" gestellt. Bereits vor den Sommerferien erhielten wir die Nachricht, dass dem stattgegeben wird. Somit werden wir zum neuen Schuljahr "Haus der kleinen Forscher".

 

Wir sind seit dem 23. Juni 2015 offiziell eine Einrichtung, die "Haus der kleinen Forscher" ist. Durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung wurde uns ein persönliches Schreiben übersandt. Diesem Schreiben lagen eine Urkunde und die Plakette bei.

 

Darauf sind wir sehr stolz!